Filmvorführung "Bauer unser" mit vorangehendem Fachvortrag

Einladung zur Filmvorführung
Einladung zum vorangehenden Fachvortrag über Photovoltaik
Einladung zur Filmvorführung "Bauer unser"
Einladung zum vorangehenden Fachvortrag über Photovoltaik

Die KEM Nockberge und die Um-Welt lädt gemeinsam mit dem Klimabündnis Österreich und BIO Austria herzlich zur Vorführung des Dokumentarfilms "Bauer unser" am Donnerstag, 23. November 2017, um 19 Uhr in den Nockstadl der Gemeinde Reichenau (Ebene Reichenau 117) ein. Im Vorfeld gibt es um 18 Uhr einen Fachvortrag über Photovoltaik vom Experten Erich Tisch, der sich in seinem Betrieb seit vielen Jahren mit diesem Thema beschäftigt.

Die Dokumentation „Bauer unser“ macht deutlich, wie Gesellschaft und Wirtschaftspolitik immer mehr vor der Industrie kapitulieren. Die gezeigten Bilder sind ungeschönt und dennoch gibt es Momente der Hoffnung. Ein Film, der Lust macht, regionale Lebensmittel bewusst zu genießen, dem Bauern in der Umgebung einen Besuch abzustatten – und auch als Verbraucher das Bekenntnis abzulegen: »Bauer unser«.

Im Anschluss an die Veranstaltung lädt die KEM Nockberge zu einem kleinen Imbiss mit regionalen Produkten. 

Der Eintritt ist gratis!

INTESI - Präsentation in Gmünd

v.l.n.r.: R. Fercher (Verkehrsverbund Ktn.), Ch. Sitter (Nockregion), Bgm. J. Jury (Gmünd), G. Podlesnik (Verkehrsverbund Ktn.), H. Schuschnig (Abt. 7), H. Florian (KEM Lieser-Maltatal), M. Zeichen-Picej (Kärnten Bus)
v.l.n.r.: R. Fercher (Verkehrsverbund Ktn.), Ch. Sitter (Nockregion), Bgm. J. Jury (Gmünd), G. Podlesnik (Verkehrsverbund Ktn.), H. Schuschnig (Abt. 7), H. Florian (KEM Lieser-Maltatal), M. Zeichen-Picej (Kärnten Bus)

INTESI („Integrierte, territoriale Strategien in der Grundversorgung“) ist ein EU-Projekt im Interreg Alpine Space Programm, dessen Ziel es ist, Möglichkeiten der Integration und Kombination von Strategien in der Grundversorgung aufzuzeigen und damit eine multisektorale Vorgehensweise in der Leistungserbringung zu unterstützen. 10 Partner aus 5 Alpenländern sind im Projekt dabei. Auch das Land Kärnten mit der Abt. 7 und der Verkehrsverbund Kärnten sind zwei dieser Partner und haben das Lieser- und Maltatal als Testgebiet ins Projekt eingebracht. Zur Grundversorgung gehören auch der Öffentliche Verkehr sowie der Breitbandausbau, Ergebnisse aus diesen Bereichen wurden am 12. Oktober in Gmünd vorgestellt. 

Dank des neuen Anbieters gibt es seit Schulbeginn einen stark  verbesserten Fahrplan, z.B. wochentags stündliche Abfahrten von Rennweg bzw. Pflüglhof Richtung Gmünd und Spittal. Nun liegt es an der Bevölkerung, dieses tolle Angebot auch anzunehmen!
Am 1. Dezember findet in Gmünd die offizielle Eröffnung des Mobilitätsbüros statt, das mit dem neuen Partner für den Öffentlichen Verkehr, der Bietergemeinschaft Kärnten Bus GmbH mit Bacher Reisen, und natürlich dem neuen Taktverkehr, die Bewohner des Lieser- und Maltatals mobiler machen soll.

Projektbesichtigung und PAG-Sitzung LAG Region Villach-Umland

PAG-Gremium mit Projektträger und LAG-Management Team
PAG-Gremium mit Projektträger und LAG-Management Team

Am 16. Oktober traf sich das Projektauswahlgremium der LAG Region Villach-Umland, um ein – umgesetztes – Projekt, den „Dorfladen Fresach“ zu besichtigen und anschließend zur gemeinsamen Sitzung für die Auswahl und zum Beschluss von Leader-Projekten.

15 Jahre Naturpark Dobratsch - Erster Naturpark Kärntens - eine Erfolgsgeschichte!

Irene Primosch wurde für ihre
Gratulation dem Naturpark-Team und den 4 Naturpark-Gemeinden - im Besonderen Mag. Robert Heuberger zur Verleihung des
Irene Primosch wurde für ihre "Naturpark-Aufbauarbeit" 2000-2004 als GF der Stadt-Umland Villach geehrt
Gratulation dem Naturpark-Team und den 4 Naturpark-Gemeinden - im Besonderen Mag. Robert Heuberger zur Verleihung des "Ehrenzeichens des Landes Kärnten"
Was aus „Projektbabies“ wird - 15 Jahre ist es her, dass der Dobratsch zum Ersten Naturpark Kärntens ausgerufen wurde! Und die Stadt-Umland Regionalkooperation Villach darf stolz darauf sein, in der Entstehungsphase 2000 bis 2004 als Projektträger fungiert und keinen unwesentlichen Beitrag dazu geleistet zu haben. Die Stadt-Umland war mit GF Irene Primosch für die Koordination und Moderation der Entwicklung und Einreichung zuständig. Mag. Robert Heuberger, als erfolgreicher Naturparke-Manager, hat maßgeblich dazu beigetragen, dass der Naturpark ein Herzeigeprojekt der Region und Paradebeispiel für gute Regionalentwicklung wurde.  3.639.498,42 EUR Investition in der Region sprechen für sich!

DORFLADEN FRESACH - Kick-off am 23. September 2017

LAG-Mangerin, LAG-Obmann, Architekt und Baumeister erhielten vom Bürgermeister ein köstliches Dankeschön für die Unterstützung des Projektes
Die Pächter Andrea und Ernst Egger (Mitte) erhielten im Rahmen der Feier das Zertifkat zum Genussland-Kärnten-Betrieb überreicht
"Wer weiter denkt, kauft näher ein!", ist ein Motto der engagierten Betreiber des DORFLADENS
LAG-Mangerin, LAG-Obmann, Architekt und Baumeister erhielten vom Bürgermeister ein köstliches Dankeschön für die Unterstützung des Projektes
Die Pächter Andrea und Ernst Egger (Mitte) erhielten im Rahmen der Feier das Zertifkat zum Genussland-Kärnten-Betrieb überreicht
Engagierte Menschen und LEADER machten es möglich: Fresacher Bevölkerung hat wieder ein eigenes Geschäft! In liebevoll gestaltetem Ambiente wird von Grundnahrungsmitteln angefangen bis hin zu hochwertigen Produkten aus der Region ein umfangreiches Sortiment angeboten! Am 23. Sept. wurde der Dorfladen von Bgm. Ing. Gerhard Altziebler im Rahmen einer gelungenen Feier eröffnet. Die Gemeinde Fresach ist Träger dieses LEADER-Projektes. - Eine gemütliche Kaffeeecke, Selbstgebackenes aus Fresach und ein Lieferservice sind weitere Aspekte, die zum Wohlfühlfaktor beitragen. Woher übrigens das Holz für die gemütlich-moderne Einrichtung stammt? Natürlich auch aus Fresach! www.dorfladen-fresach.at

»news»news»news

Filmvorführung "Bauer unser" mit vorangehendem Fachvortrag
» mehr
INTESI - Präsentation in Gmünd
» mehr
Projektbesichtigung und PAG-Sitzung LAG Region Villach-Umland
» mehr
15 Jahre Naturpark Dobratsch - Erster Naturpark Kärntens - eine Erfolgsgeschichte!
» mehr
DORFLADEN FRESACH - Kick-off am 23. September 2017
» mehr